Es wird wärmer, der Frühling bricht sich langsam Bahn – und das sieht man auch im Stadtbild von Erkner: Denn hier sind seit Kurzem immer mehr Radfahrer auf den Straßen unterwegs. Aber wie ist es eigentlich, in Erkner Fahrrad zu fahren? Wo klappt es gut, wo lauern gefährliche Stellen, wo sollte dringend ein neuer Weg hin (abgesehen von der Tesla-Fabrik)? Für unsere MOZ-Serie „Richtig radeln“ interessiert uns Ihre Meinung, liebe Leserinnen und Leser.

Radwege-Ausbau – was planen Erkner, Schöneiche und Woltersdorf

Für die Serie nehmen wir verschiedene Aspekte ins Visier. Eine große Rolle spielt die Verkehrssicherheit, dazu sprechen wir mit Experten und suchen Unfallschwerpunkte auf. Es soll aber auch um den ewigen Konflikt zwischen Fahrrad und Auto gehen. Außerdem wollen wir von der Verwaltung wissen, was sie in Sachen Radwege-Ausbau plant – und das nicht nur in Erkner, sondern auch in den Nachbargemeinden, zum Beispiel in Schöneiche oder Woltersdorf.

Melden Sie sich gern per E-Mail

Was sagen Sie zu den Bedingungen und wo sind Verbesserungen nötig – schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Radfahren in Erkner und Umgebung per E-Mail an erkner-red@moz.de.