„Die Gefas als Betreiber des Obdachlosenheimes fühlt sich mehr als allein gelassen“, schreibt Siegfried Unger, Vorstand der Gefas (Gesellschaft für Arbeit und Soziales) an die MOZ. Das Thema Armut im weitesten Sinne, aber auch Obdachlosigkeit im engeren Sinne, finde bei Kommunalpolitikern im L...