Beim Einfahren in der Woltersdorfer Schleuse stieß am Donnerstagvormittag ein Gütermotorschiff gegen den Schleusentrichter. Dabei wurden das Sicherheitsgeländer und das Rettungsboot der Schleuse stark beschädigt. Die Wasserschutzpolizei kontrollierte die Besatzung, doch niemand hatte Alkohol zu sich genommen.
Es wurden keine Personen verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 5.000 Euro.