In Woltersdorf  ist am späten Mittwochnachmittag ein Bus in einen Unfall verwickelt worden.  Auf der Rudolf-Breitscheid-Straße, Ecke Rosenberg, war ein VW in den Bus gekracht. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 67-jährige VW-Fahrer beim Abbiegen die Vorfahrt nicht beachtet.
Hierbei war nicht nur Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden, auch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer des VW verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht.