Die Geräte stammen aus dem Radiomuseum Seefeld/Werneuchen. Gabriele Vlcek und Frank Frohberg von der Fred-Frohberg-Stiftung, die das Radiomuseum betreibt, halfen beim Aufbau. Die kleine Ausstellung soll bis zum Baekelandtag im Februar bestehen bleiben.