In den Ortsteilen Berge und Wachow wurden je ein Baum gemeinsam mit dem Bürgermeister Manuel Meger, den Ortvorstehern von Berge und Wachow, Peter Kaim und Uwe Bublitz (alle drei LWN) und den Landtagsabgeordneten Barbara Richstein (CDU) und Udo Folgart (SPD) gepflanzt. Der Abend fand einen gemütlichen Abschluss in der Gaststätte in Wachow, wohin Bürgermeister Meger einlud. „Es war schon spannend, mit dem ehemaligen Rennradfahrer Heinz Richter (Jahrgang 1947) unterwegs zu sein, der bei den olympischen Spielen 1972 in München Silber für die DDR holte“, kommentierte Meger die Tour. Außerdem trage man mit den Baumpflanzungen zum Erhalt der historischen Baumalleen im Stadtgebiet bei und tue zudem etwas für seine Gesundheit, ergänzte das Stadtoberhaupt.
Mit einer 1.900 Kilometer langen Fahrt von der Insel Rügen bis zum Bodensee wollen Naturschützer, Radsportler und Politiker auf den Schutz der deutschen Alleen aufmerksam machen. Nach Angaben des Umweltverbandes BUND, der Mitveranstalter der Tour ist, befinden sich nämlich Alt-Alleen in einem zunehmend schlechten Zustand. Alte Bäume und fehlende Nachpflanzungen sind Gründe hierfür.
Die Tour startete in Sellin und führt noch bis zum 15. Juni durch die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Thüringen, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.