Vom 17. August bis zum 6. September 2020 nahmen zahlreiche Havelländerinnen und Havelländer am „Stadtradeln“ teil. Zusammen mit seinen Kommunen hat der Landkreis dabei insgesamt 359.468 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt und es von 1.482 Teilnehmern auf den 89. Platz geschafft.
Die teilnehmerstärksten Teams im Havelland bildeten der Seniorenbeirat Milow mit 142 Fahrerinnen und Fahrern, das Team Semlin mit 102 Fahrern und das Team Critical Mass Falkensee – NFF mit 95 Radelnden.

Semlin radelte die meisten Kilometer

Bei den insgesamt zurückgelegten Kilometern war Semlin ebenfalls ganz vorn dabei und belegte mit 23.403 Kilometern den ersten Platz im Kreis, gefolgt vom Team Critical Mass Falkensee – NFF mit 22.485 Kilometern und dem Team des Lise-Meitner-Gymnasiums Falkensee, LMG – Lise fährt Rad, mit 17.199 Kilometern.
Die meisten Radkilometer pro Teilnehmer hat das Team #einfachmalmitmachen mit 1.021 Kilometern pro Kopf gesammelt, dicht gefolgt von Dynamo Seegefeld mit 1.017 Kilometern sowie dem Team Trametsch mit 512 Kilometern.

53 Tonnen CO2 gespart

In der Kategorie beste Verwaltung war die Stadtverwaltung Falkensee und Freunde mit 21.907 Kilometern ganz vorn. Platz zwei sicherte sich die Kreisverwaltung mit 16.600 Kilometern, der dritte Platz ging an die Stadtverwaltung Rathenow mit 6.339 Kilometern.
Insgesamt sammelten 1.799 Radelnde in 121 Teams aktiv Kilometer für das Havelland. Dabei konnten – im Vergleich zum Auto – 53 Tonnen CO2 eingespart werden.

Auszeichnung per Postweg

„Das ist ein tolles Ergebnis und ich bedanke mich bei allen Radfahrerinnen und Radfahrern für die aktive Teilnahme. Ich hoffe, dass wir uns auch im nächsten Jahr wieder an der Aktion beteiligen und unsere Zahlen sogar noch toppen können“, so Landrat Roger Lewandowski.
Die besten havelländischen Teams wurden mit einer Medaille sowie einer Urkunde ausgezeichnet und erhalten ihre Preise coronabedingt auf dem Postweg.