Nach den Aussagen der Beteiligten und mehrerer Zeugen gab es wohl zunächst einen Streit, währenddessen sich die beiden 14- und 16-jährigen Jugendlichen gegenseitig beleidigten. Im Anschluss kam es zu einer Rangelei, bei der der 16-Jährige verletzt wurde. Der Junge wurde anschließend zur Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Die Erziehungsberechtigten, die am Einsatzort erschienen, wurden über den Sachverhalt informiert. Da sowohl die Beteiligten als auch die Zeugen gegenteilige Angaben zum Geschehen machten, wurden zwei Strafanzeigen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen. Die Kriminalpolizei wird in denen sich anschließenden Ermittlungen klären müssen, von wem die Initiative der Tat ausging.