Die DEMENSCH-Wanderausstellung „Alltagssituationen von Menschen mit Demenz“ ist in Falkensee noch bis 13. Februar im Garten der Galerie Schneeweiß in der Poststraße zu besichtigen - allerdings nur von draußen. Ein markierter Rundgang führt die Besucher während der Öffnungszeiten montags, freitags und samstags an „DEMENSCH-Fenstern“ entlang. Die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind auch hier zu beachten.

Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann

Im Schaukasten und in den Fenstern der Galerie präsentiert Annette Schneeweiß wöchentlich wechselnd eine Auswahl der insgesamt 25 Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann. Die Cartoons verweisen darauf, dass Menschen mit Demenz und deren Familien für ein gutes Leben alle Mitmenschen brauchen: die Nachbarin, den Polizisten, die Bäckereifachverkäuferin und viele weitere. Schmunzeln, lächeln oder gar Lachen ist ausdrücklich erlaubt!
Die Bilder sind dort noch bis 13. Februar, 16 Uhr, zu sehen. Anschließend wandert die Ausstellung in die Lehrstätte der Volkshochschule Havelland in Falkensee in die Poststraße 10, wo sie bis 12. März wochentags besichtigt werden kann. Die Ausstellung, finanziert von der BARMER, wird von Martina Lüttjohann von der Kontakt- und Beratungsstelle für das östliche Havelland, Gemeinschaftswerk Soziale Dienste Nauen e. V., gemeinsam mit der Falkenseer Allianz für Menschen mit Demenz organisiert. Weitere Infos unter 03321/7477667.