Der Bau der beiden Kreisverkehre im Falkenseer Stadtzentrum schreitet weiter merklich voran. Wie den Bildern zu entnehmen, wurden an beiden Baustellen erste Asphaltarbeiten durchgeführt.

Neue Zufahrt zum Akazienhof in Falkensee

Seit April wird der Kreisverkehr an der Bahnofstraße Ecke Poststraße gebaut. Die Bautätigkeit führte dazu, dass der Autotunnel im Zentrum gesperrt werden musste. Nachdem am Anfang die alte Straße abgerissen wurde, wurden zunächst Leitungen umverlegt. Inzwischen sind neue Gehwege angelegt und Borde für Mittelinseln und Querungshilfen gesetzt. Die Zufahrt zum Akazienhof ist ebenfalls schon deutlich zu erkennen. Derzeit wird neben Asphaltarbeiten in der Fahrbahn auch die Platzfläche in Richtung Bahnhof hergestellt. Diese erste Bauphase soll Ende Oktober abgeschlossen sein, wie die Stadt Falkensee informierten.

Zweite Bauphase Bahnhofstraße

In der zweiten Bauphase des Kreisverkehrs in der Bahnhofstraße, die wohl bis Ende 2020 dauern wird, wird der Kreisverkehr dann dort ertüchtigt, wo derzeit noch die Autos aus der Poststraße in nördlicher Richtung in die Bahnhofstraße geleitet werden. Diese können dann bereits den neuen Kreisverkehr nutzen. Eine Einfahrt aus dem Kreisverkehr in die Poststraße wird noch nicht möglich sein. Die Bahnhofstraße wird ab alter Einfahrt Akazienhof weiter als Einbahnstraße geführt.

Kreisverkehr Dallgower- Ecke Schwartzkopffstraße

Parallel zu diesen Bauarbeiten laufen seit Mitte Juni die Arbeiten für den Kreisverkehr an der Dallgower Straße Ecke Schwartzkopffstraße im Auftrag der BUWOG. Die Bauabläufe beider Baustellen sind aufeinander abgestimmt, so dass mit dem Abschluss der ersten Bauphase in der Bahnhofstraße auch die Verkehrsfreigabe in der Dallgower Straße und damit die Freigabe der Bahnunterführung Ende Oktober erwartet wird.