Am Donnerstag, 2. September 2021, weist das Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) für den Landkreis Havelland 6.578 nachgewiesene Corona-Fälle insgesamt aus. Das sind für die Region zwischen Falkensee und Rathenow 16 Fälle mehr als am Vortag. Insgesamt wurden in den vergangenen sieben Tagen 53 Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert.

7-Tage-Inzidenz im Havelland gesunken

Trotz der gemeldeten Neuinfektionen ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis erneut gesunken. Sie liegt nun nur noch knapp über 30 bei 32,2. Vor einer Woche, am 26. August, lag sie noch bei 45,5. Das Havelland liegt am Donnerstag noch leicht über dem Durchschnitt in Brandenburg, der vom RKI mit 28,8 angegeben wird.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.