Die vierte Corona-Welle hat auch den Landkreis Havelland im Griff. So wurden zum Donnerstag, 4. November 2022, 54 Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet. Das trieb die Zahl der in der vergangenen Woche nachweislich mit Sars-CoV-2 neu infizierten auf 222. Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn im März 2020 nun 7.566 Havelländer infiziert.

7-Tage-Inzidenz im Havelland klettert auf 134,8

Die 7-Tage-Inzidenz erreichte mit 134,8 einen Stand, den sie zuletzt Ende April dieses Jahres hatte. Zudem wurden auch zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Insgesamt 188 Havelländer sind nun verstorben, davon fünf binnen der vergangenen zwei Wochen.
Informationen zu Corona und den Folgen in Deutschland, Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.