Über das vergangene Wochenende wurden im Landkreis Havelland weniger Corona-Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Insgesamte kamen von Freitag bis Montag 20 neue Fälle hinzu. Somit stieg die Gesamtzahl aller seit Pandemiebeginn infizierten Havelländer bis zum 30. August 2021 auf 6.548 an. 182 von ihnen starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektionen. Die Zahl ist seit 22. Juni 2021 unverändert.

Inzidenz sinkt im Havelland unter 50

Hatte die 7-Tage-Inzidenz noch am Freitag bei 52,2 gelegen, so sank sie über das das Wochenende unter die 50er Marke und liegt heute bei 38,3. Damit ist das Havelland am Montag nicht der Spitzenreiter im Land Brandenburg. Das ist Cottbus mit einer Inzidenz von 45,6.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.