Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat zum Dienstag, 24. August 2021, nur eine Corona-Neuinfektion gemeldet. Trotzdem ist die Inzidenz in der Region zwischen Falkensee und Rathenow weiterhin die höchste Inzidenz im Land Brandenburg. Die Zahl, die die Anzahl der Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner widerspiegelt, liegt am Dienstag bei 52,8. Das ist auch heute mehr als doppelt so viel wie der Brandenburger Durchschnitt, der bei 24,2 liegt.

86 Infektionen binnen einer Woche im Havelland

Im Landkreis Havelland hat es innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 86 bestätigte Corona-Infektionen gegeben. Die Gesamtzahl aller seit März 2020 infizierten Havelländer liegt damit bei 6.486. Seit Juni unverändert ist weiterhin die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Sie liegt bei 182.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.