Wie auch schon im vergangenen Jahr wird 2021 keine Hofweihnacht in Nauen stattfinden, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Als Grund werden Hygienemaßnahmen genannt, die nicht umzusetzen wären. Quasi als Ersatzveranstaltung soll es einen historischen Adventsmarkt auf dem Martin-Luther-Platz geben.
Die Nauener Hofweihnachts hatte Jahr für Jahr zehntausende Besucher in die Altstadt der Funkstadt gelockt. Die Gäste konnten in Innenhöfen und Kellergewölben historischer Gemäuer und Höfe flanieren, staunen und allerlei schöne Dinge erwerben oder Leckereien zu sich nehmen.

Corona-Hygiene-Maßnahmen in Altstadt Nauen nicht umsetzbar

Die Stadtverwaltung hatte in den zurückliegenden Wochen intensiv mit den Hofbetreibern Rücksprache gehalten. Dabei hatte sich heraus gestellt, dass die sich Corona-Hygienemaßnahmen nicht umsetzen lassen.
Auch seitens des Hauptveranstalters, dem Kulturbüro, sind die Hygienemaßnahmen nicht durchführbar. „Man kann nicht die ganze Altstadt einzäunen, um den Einlass von Gästen kontrollieren zu können“, meint Jana Geisler vom Kulturbüro.

Historischer Adventsmarkt als Alternative

In diesem Jahr soll Nauen jedoch nicht ganz ohne weihnachtliche Gemütlichkeit bleiben. So entschloss man sich dazu, gemeinsam mit dem Semnonenbund e.V. einen historischen Adventsmarkt an der Kirche auf dem Martin-Luther-Platz durchzuführen. Auf dem Platz lassen sich Hygienemaßnahme, wie Besuchersteuerung, 3G, etc. - je nach dann geltenden Vorgaben - umsetzen. Der Adventsmarkt soll am dritten Adventswochenende, also am 11 und 12. Dezember 2021, stattfinden.

Nauener Nachtwächter auch auf Weihnachtsmarkt unterwegs

Passend dazu wird auch der Nauener Nachtwächter an diesem Samstag seine Runde durch die Altstadt drehen und spannende Anekdoten und Wissenswertes über Nauen an die Besucher weiter geben. Treffpunkt wird der Eingang zum Weihnachtsmarkt sein. Das Nauener Kulturbüro wird zu gegebener Zeit noch weitere Informationen zum historischen Weihnachtsmarkt herausgeben.