224 Neuinfektionen sind für den Landkreis Havelland auf dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Mittwoch, 12. Januar 2022, verzeichnet. Die Gesamtzahl aller seit Pandemiebeginn nachweislich infizierten Havelländer stieg auf 13.824. Das RKI gibt die 7-Tage-Fallzahl mit 712 an. Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Mittwoch bei 432,3 (Vortag 414,7).
Insgesamt sind inklusive Nachmeldungen von Erkrankungen, die länger als sieben Tagen zurückliegen, 876 neue Corona-Fälle in einer Woche hinzu gekommen. Das würde einer Inzidenz von 531,9 entsprechen.

Weiterhin sieben Corona-Patienten auf der Intensivstation

Die Situation in den havelländischen Krankenhäusern stellt sich laut DIVI-Intensivregister, Stand 7.15 Uhr, im Vergleich zu gestern unverändert da. Von den insgesamt 19 in den beiden Kliniken in Rathenow und Nauen zur Verfügung stehenden Intensivbetten sind drei frei und sieben durch Corona-Patienten belegt, von denen zwei invasiv beatmet werden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.