Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat zum Freitag, 3. September 2021, insgesamt 24 Corona-Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet. Die Zahl aller seit Pandemiebeginn nachweislich infizierten Havelländer stieg damit auf 6.602.

Inzidenz zwischen Falkensee und Rathenow steigt auf 40,1

Mit den gemeldeten Neuinfektionen ist auch die 7-Tage-Inzidenz im Havelland wieder gestiegen. Der Wert, der die Zahl der Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche angibt, liegt am Freitag bei 40,1. Das ist allerdings niedriger als vor einer sieben Tagen, als der Wert bei 52,2 lag.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.