Im Landkreis Havelland sind mit Stand Freitag, 15. Januar, 8.00 Uhr, insgesamt 3.129 Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das sind 29 mehr als am Vortag. Insgesamt wurden in der vergangenen Woche 349 Havelländer positiv für Sars-Cov-2 getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Freitag auf 214,12 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen.

Drei weitere Todesfälle

Neben den 29 Neuinfektionen wurden auch drei weitere Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind nun 55 Havelländer an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben, davon 21 in den vergangenen sieben Tagen. Derzeit gelten 711 Menschen im Landkreis als akut an Corona erkrankt. Insgesamt wurden in der vergangenen Woche 500 Kontaktpersonen neu unter Quarantäne gestellt, wie der Landkreis Havelland mitteilte.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.