Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt hat mit Stand 4. März, 00:00 Uhr, 29 Corona-Neuinfektionen für den Landkreis Havelland gemeldet. Das sind drei mehr als am Donnerstag vor einer Woche. Die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn infizierten Havelländer erhöhte sich damit auf 4.215. Die Sieben-Tage-Inzidenz von derzeit 80,98 ist genauso hoch wie vor einer Woche.

Drei weitere Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt meldete darüber hinaus drei weitere Todes im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. 147 Havelländer sind somit inzwischen an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben, allein neun davon in der vergangenen Woche. Während 3.798 Havelländer inzwischen als genesen gelten, der Nachweis ihrer Infektion also mehr als 14 Tage zurück liegt, sind etwa 270 Personen aktuell erkrankt. Long-Covid, also Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung werden in der Statistik nicht erfasst.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.