Insgesamt 57 Corona-Neuinfektionen wurden am Mittwoch im Landkreis Havelland gemeldet (Stand 17. Dezember, 8.30 Uhr). Damit stieg die Gesamtzahl der infizierten Havelländer auf 1.751 an. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 138,04 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

Kein weiterer Todesfall gemeldet

Nachdem in den vergangenen zwei Tagen insgesamt drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung gemeldet wurden und damit insgesamt 24 Havelländer verstorben sind, ist am Mittwoch kein weiterer Fall hinzugekommen.
Derzeit gelten 1.263 Havelländer als genesen - ihre Infektion liegt also länger als 14 Tage zurück. Damit sind derzeit etwa 464 Havelländer akut an COVID-19 erkrankt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.