Auch im Landkreis Havelland scheint der Lockdown bisher keine Wirkung zu zeigen. So stieg die Sieben-Tage-Inzidenz am 23. Dezember mit 58 gemeldeten Neuinfektionen auf einen neuen Höchstwert von 221,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 2.055 Havelländer mit dem Corona-Virus infiziert. Derzeit gelten 1.463 Menschen als genesen. Bei 30 Todesfällen sind etwa 562 Menschen akut an Covid-19 erkrankt.

Selbstständig in die Isolation begeben

Im Zusammenhang mit den weiter hohen Infektionszahlen sei nochmals auf die Allgemeinverfügung des Landkreises Havelland hingewiesen, laut derer sich Corona-positiv getestete Personen, deren Kontaktpersonen sowie Personen, die Symptome zeigen, die auf einen Infektion mit Sars-CoV-2 hindeuten, selbstständig in Isolation begeben müssen. Die Wohnung darf ohne Zustimmung des Gesundheitsamtes nicht verlassen werden.
Positiv getestete Personen haben außerdem unverzüglich eine Liste mit Kontakten zu erstellen, mit denen in den letzten zwei Tagen vor dem Test bzw. Sypmtombeginn persönlicher Kontakt stattgefunden hat. Verstöße gegen die Allgemeinverfügung können als Ordnungswidrigkeit mit Geldbußen bis 25.000 Euro belegt werden. Möglichkeiten der Meldung an das Gesundheitsamt und weitere Infos zu Corona im Havelland gibt es auf der Webseite des Landkreises.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.