Drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankungen wurden im Landkreis Havelland gemeldet (Stand 12. Dezember, 8.00 Uhr). Damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 49 Havelländer an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben, davon allein 14 innerhalb der letzten sieben Tage.

33 Neuinfektionen im Havelland gemeldet

Binnen der letzten 24 Stunden wurden zudem 33 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt haben sich bisher 2.982 Havelländer mit dem Sars-CoV-2-Virus angesteckt. Derzeit gelten 2-215 Menschen als geheilt. Somit sind etwa 718 Havelländer aktuell erkrankt. Die Sieben-Tage-Inzidenz, als die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, liegt heute bei 279,76.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.