Wie auch in der Vorwoche hat der Landkreis Havelland zum Sonntag und Montag keine Corona-Zahlen an das Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet. Zum heutigen Dienstag, 15. Februar 2022, jedoch sind 638 neue Infektionsfälle auf dem Dashboard des RKI erkennbar. Damit stieg die Gesamtzahl aller seit Pandemiebeginn infizierten Havelländer 25.630.
Das RKI gibt gleichzeitig die Zahl der Fälle in den vergangenen sieben Tagen mit 2.295 an. Die 7-Tage-Inzidenz stieg damit sprunghaft von 1.187,1 am Vortag auf 1.393,5 (Vorwoche 1.391,7). Inklusive Nachmeldungen, die das RKI nicht für die Inzidenz-Berechnung berücksichtigt, sind gar 2.649 neue Fälle binnen einer Woche hinzu gekommen. Das würde einer Inzidenz von 1.608,4 entsprechen.

Drei neue Corona-Tote im Havelland

Erneut ist die Zahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorbenen Menschen gestiegen. Drei neue Fälle ließen die Gesamtzahl auf 241 steigen. Im Februar 2022 sind zwölf davon gemeldet worden, 23 sind es im gesamten Jahr 2022.
Die Zahl der Corona-Intensivpatienten im Krankenhaus in Nauen hat sich laut DIVI-Intensivregister, Stand 7.15 Uhr, im Vergleich zum Vortag nicht geändert. So werden zwei Patienten aufgrund ihrer Corona-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt, keiner von ihnen muss invasiv beatmet werden. Die Zahl der verfügbaren Intensivbetten in beiden Kliniken sank im Vergleich zur Vorwoche von 19 auf 17, davon sind fünf heute morgen frei.

Impfen ohne Termin in Rathenow, Falkensee und Nauen

Der Landkreis Havelland informierte des Weiteren darüber, dass in den drei Impfstellen in Rathenow (Berliner Straße), Nauen (Stadtbad) und Falkensee (Stadthalle) seit Montag, 14. Februar 2022, ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Coronavirus geimpft wird. Dabei stehen für über 30-Jährige Impfdosen des Herstellers Moderna und für unter 30-Jährige die von BionTech/Pfizer zur Verfügung. Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen sind möglich. Die Impfstellen sind Montag bis Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.