Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Havelland beläuft sich am Freitag, 8. Oktober 2021, auf 27,9. Am Mittwoch lag der Wert bei 26,7 und vor einer Woche bei 32,2. Unter den rund 165.000 Einwohnern des Landkreises kam es binnen einer Woche zu insgesamt 46 Neuinfektionen. Es gab nun einen weiteren Sterbefall im Zusammanhang mit Corona. Die Zahl der Havelländer, die seit Pandemiebeginn an oder mit Covid starben, erhöhte sich auf 183. Zuvor war der letzte Todesfall am 22. Juni 2021 vermeldet worden.

Klinik-Standort Nauen: zwei Patienten werden intensivmedizinisch versorgt

Derweil sind nun 11,76 Prozent der im Havelland zur Verfügung stehenden Intensivbetten durch Covid-Patienten belegt. Laut DIVI-Intensivbettenregister befinden sich aktuell zwei Menschen in intensivmedizinischer Behandlung. Diese erfolgt am Standort Nauen der Havelland-Kliniken. Der Standort Rathenow wird als Non-Covid-Haus geführt.

Corona-Schnelltests ab 11. Oktober 2021 für Ungeimpfte kostenpflichtig

Wie überall werden auch im Landkreis Havelland die Schnelltests ab 11. Oktober 2021 für Ungeimpfte kostenpflichtig. Welche Kosten auf die betroffenen Bürger zukommen könnten, steht hier. Insgesamt rund ein Dutzend Schnelltestzentren bzw. -stationen gibt es zwischen Falkensee im Osten und der Gemeinde Milower Land im Westen. Wo sich diese befinden, ist hier zu erfahren. Aktuell noch nicht gelistet ist dort die Teststation im Nauener Stadtbad, die am Dienstag, 5. Oktober 2021, reaktiviert wurde.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.