Nach für den Landkreis Havelland zum gestrigen Dienstag keine Corona-Infektionen gemeldet worden sind, hat sich das zum  8. Dezember 2021 deutlich geändert. So weist das Dashboard des Robert-Koch-Instituts für Mittwoch einen Anstieg der Gesamt der nachweislich infizierten Havelländer auf 10.610 auf.
Das sind 194 mehr als am Vortag. In den vergangenen sieben Tagen wurden somit 712 Infektionen festgestellt. Damit stieg die 7-Tage-Inzidenz auf 432,2 (Vortag: 390,4).

Ein weiterer Corona-Todesfall gemeldet

Auch die Zahl der im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorbenen Menschen aus dem Havelland hat sich in den vergangenen 24 Stunden erhöht. Sie liegt nun bei 210 und damit um eins höher als am Vortag.
Laut DIVI-Intensivregister befinden sich am Mittwoch fünf Corona-Patienten im Krankenhaus in Nauen in intensivmedizinischer Behandlung, drei davon müssen invasiv beatmet werden. Von den insgesamt 17 Intensivbetten der Havelland-Kliniken Unternehmensgruppe in Nauen und Rathenow sind derzeit vier frei.
Informationen zu Corona und den Folgen in Deutschland, Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.