Der Landkreis Havelland hat am Dienstag, 9. Februar, nur fünf neue Infektionen mit dem Corona-Virus an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) gemeldet. Die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Havelländer steigt damit auf 3761. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, sank auf 72,4 - ein Wert, der zuletzt Mitte November 2020 erreicht wurde.

Ein weiterer Corona-bedingter Todesfall

In den vergangenen 24 Stunden wurde zudem ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Insgesamt 115 Menschen sind bisher an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.
Derzeit gelten außerdem 3311 Havelländer als genesen. 335 sind akut mit Sars-CoV-2 infiziert.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.