Acht Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden sind laut Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) im Landkreis Havelland mit Stand vom 4. Mai, 3.10 Uhr, dazu gekommen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, stieg damit auf 101,2. Damit befindet sich der Landkreis Havelland seit sechs Tagen in einem Auf und Ab der Inzidenzen rund um die 100er Marke, schafft es aber noch nicht, stabil unter dieser Grenze zu bleiben.

Weiterer Corona-bedingter Todesfall gemeldet

Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn nachweislich 5.878 Havelländer mit Sars-CoV-2 infiziert. Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt meldete zudem einen weiteren Corona-bedingten Todesfall, so dass nun 176 Menschen im Landkreis an den Folgen einer Covid-19 Erkrankung gestorben sind.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.