Auf dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist nun auch die Farbe des Landkreises Havelland erneut dunkler geworden. Je dunkler der Rotton, desto höher die Inzidenz. Diese stieg am Donnerstag, 28. Oktober 2021, erstmals seit 6. Mai wieder auf einen Wert über 100.
Die Zahl, die die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.00 Einwohner binnen einer Woche wiedergibt, liegt aktuell bei 107,5. Für den Anstieg verantwortlich sind 52 gemeldete Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden.

177 Corona-Infektionen binnen einer Woche im Havelland

Die Gesamtzahl aller seit Pandemiebeginn im März 2020 nachweislich infizierten Havelländer stieg damit auf 7.334. Davon wurden177 binnen der vergangenen sieben Tage registriert. 186 von ihnen sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben, davon drei in den letzten sieben Tagen.
Laut DIVI-Intensivregister ist derzeit ein Corona-Patient im Havelland in intensivmedizinischer Betreuung, muss aber nicht beamtet werden. Allerdings gab es in den Havelland-Kliniken in Rathenow einen Corona-Ausbruch unter Patienten, die eigentlich wegen anderer Beschwerden dort waren.
Mehr Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.