Technischer Fehler oder Laborüberlastung? Das geht aus den Daten des Dashboards des Robert-Koch-Instituts am Dienstag, 7. Dezember 2021, nicht hervor. Fakt ist jedoch, dass für den Landkreis Havelland keine Corona-Neuinfektion in den vergangenen 24 Stunden gemeldet wurde, ja, dass sogar die Gesamtzahl aller seit Pandemiebeginn nachweislich mit Sars-CoV-2 infizierten Havelländer um eins nach unten korrigiert wurde und nun bei 10.416 liegt.

Drei neue Corona-Todesfälle

Ohne Neuinfektionen sank natürlich auch die 7-Tage-Inzidenz auf einen Wert von 390,4. Im Land Brandenburg ist die Inzidenz nur in Potsdam niedriger (351,4). Allerdings wurden im Havelland drei neue Todesfälle registriert, so dass die Zahl aller an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorbener Havelländer auf 209 stieg, davon 5 im Dezember 2021.

Drei beatmete Corona-Patienten in Nauen

Laut DIVI-Intensivregister, letzte Aktualisierung 7.15 Uhr, werden von den drei intensivmedizinisch versorgten Corona-Patienten im Krankenhaus in Nauen mittlerweile alle drei invasiv beatmet. Am Montag war es nur einer gewesen. Die Havelland-Kliniken haben weiterhin sechs Intensivbetten frei, da in Nauen keine planbaren Operationen durchgeführt werden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.