Rund 120.000 Euro verteilt die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) dieses Jahr an 23 Vereine und Organisationen aus dem gesamten Havelland, um verschiedene Projekte zu ermöglichen. Stellvertretend für alle Förderungen, übergab MBS-Marktdirektor Matthias Kramer am Mittwoche die Förderzusage an den Verein Eselfreunde im Havelland in Paaren-Glien. Die Eselfreunde werden das Geld nutzen, um Futter für die Esel zu beschaffen.

Schnelle Rückkehr zu normalen Abläufen gewünscht

„Auch in schwierigen Zeiten stehen wir an der Seite der Vereine im Havelland. Gerade jetzt zeigt sich unsere enge Verbundenheit mit der Region. Wir wünschen dem Verein „Eselfreunde im Havelland“, aber auch den anderen 22 Vereinen, eine möglichst schnelle Rückkehr zu normalen Abläufen – im Interesse einer lebenswerten Region“, so Matthias Kramer während der Übergabe.

Viele Feuerwehren, aber auch Tiere, Sport und Kunst werden unterstützt

Neben den Eselfreunden erhalten auch der Tierschutzvereine Tierheim Falkensee für ein Reparaturprojekt sowie der Reit- und Sportverein Dallgow-Dorf für neue Reithallenspiegel Unterstützung der MBS. Die Fördervereine der Feuerwehren in Nennhausen, Groß Behnitz, Barnewitz, Börnicke und Dallgow-Döberitz erhalten Gelder u.a. für einen Beamer mit Leinwand für die Ausbildung der Kameraden, einen Schlauchtragekorb für die Bekämpfung von Waldbränden, für Bekleidung und einen Mannschaftstransporter.
Der Förderverein Dorfkirche Wagenitz will den Sarg eines preußischen Ministers restaurieren und die Großderschauer eine neue Außenvitrine am Kolonistenhof aufstellen. Der Flugsportverein Otto Lilienthal benötigt die Unterstützung für seine Vereinsarbeit. Die Dokumentation der Biennale Land(schaft)Kunst VIII: Ein Dorf wird Galerie ist nun ebenfalls gesichert.

Rasenmäher und Flutlichtturniere

Einen neuen Rasemäher bzw. -Traktor wollen Rot Weiß Nennhausen und die SG Paaren anschaffen. Grün-Weiß Brieselang will seine Frauen in der Landesliga unterstützen. In Großwudicke soll es ein Flutlichtturnier für die Jugend geben und der TSV Falkensee will seine Vereinsmitglieder mit gezielten Angeboten zurückgewinnen. Die Fördervereine der „Kleinen Grundschule Hohennauen“ und der „Kita Storchennest“ wollen ihre Projekte u.a. zum Klimaschutz verwirklichen. Der Kreissportbund will mit dem Geld der MBS verschiedene Fest organisieren, u.a. das Seniorensportfest. Der Kreisfeuerwehrverband wird es in sein Jugendausbildungslager investieren.