17 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden sind auf dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Freitag, 22. Oktober 2021, für den Landkreis Havelland verzeichnet. Damit sankt die 7-Tage-Inzidenz in der Region zwischen Falkensee und Rathenow leicht auf 78,3. Am Vortag hatte es einen rasanten Anstieg von 55,3 auf 81,4 gegeben. Grund dafür waren 50 gemeldete Neuinfektionen.

129 Corona-Infektionen binnen einer Woche im Havelland

Die Gesamtzahl aller seit Pademiebeginn nachweislich infizierten Havelländer stieg am Freitag auf 7.162. Davon sind 183 im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Der letzte Todesfall datiert vom 7. Oktober. 129 Havelländer haben sich in den vergangenen sieben Tagen neu infiziert.
Dem DIVI-Intensivregister ist weiterhin zu entnehmen, dass ein Corona-Patient in Nauen im Krankenhaus intensivmedizinisch betreut, aber nicht invasiv beatmet werden muss.
Weitere Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.