Die Zahl der Corona-Neuinfektionen scheint im Landkreis Havelland derzeit leicht rückläufig. So wurden mit Stand 19. Januar, 8.00 Uhr, nur 32 Corona-Neuinfektionen binnen der letzten 24 Stunden gemeldet und somit die Zahl der insgesamt positiv aus Sars-CoV-2 getesteten Havelländer auf 3.230 erhöht. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, liegt heute bei 152,15 und damit vierten Tag in Folge unter 200.

Todeszahl erhöht sich weiter stark

Die zuletzt über viele Wochen deutlich höher liegenden Infektionszahlen spiegeln sich nun in den Todesfällen wieder. So wurden am Dienstagmorgen neun weitere Tote im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung im Landkreis Havelland gemeldet. Die Gesamtzahl der Todesopfer stieg damit auf 71. Allein in den vergangenen sieben Tagen starben 22 Menschen an den Folgen der Infektion, seit 1. Januar waren es 37.
Derzeit gelten 2.509 Havelländer als genesen, 657 sind akut an Covid-19 erkrankt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.