Der Landkreis Havelland hat weiterhin eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz. Mit nur 11 gemeldeten Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden, liegt die Inzidenz am 20. Mai bei 62,6 (Quelle: Dashboard des RKI). Damit wird die sogenannte Bundesnotbremse im Landkreis weiterhin kein Thema sein. Ab Freitag, 21. Mai, darf zudem die Außengastronomie - mit Terminbuchung, Kontaktdatenerfassung und aktuellem negativem Corona-Schnelltest für Gäste - wieder öffnen.

Keine weiteres Todesfälle gemeldet

Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 6.159 Havelländer mit Sars-CoV-2 infiziert, 5.755 gelten als genesen. 180 Menschen aus dem Landkreis sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Aktuell gelten etwa 224 Personen als an Covid-19 erkrankt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.