Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat mit Stand 10. April, 00.00 Uhr, insgesamt 40 Corona-Neuinfektionen an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) gemeldet. Die Gesamtzahl der seit Pandemiebeginn infizierten Havelländer steigt damit auf 5.235. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, liegt damit den zweiten Tag in Folge bei 120.

Keine weiteren Corona-Todesfälle gemeldet

Auch in den vergangenen 24 Stunden ist kein weiterer Havelländer an den Folgen einer Corona-Infektioen gestorben. Insgesamt sind 165 Menschen aus dem Landkreis an oder mit Corona verstorben. Derzeit gelten 4.640 Menschen als genesen, Long-Covid-Symptome werden in dieser Statistik nicht erfasst. Somit sind 430 Havelländer akut an Covid-19 erkrankt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.