Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat laut Dashboard des RKI mit Stand 21. Mai, 3.11 Uhr, nur zwei Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Damit ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf einen Wert von 54,6 gesunken. Sie nähert sich damit der 50er Grenze, ab der weitere Lockerungen der Corona-Eindämmungsmaßnahmen möglich wären.

6.161 Havelländer bisher infiziert

Seit Pandemiebeginn haben sich nachweislich 6.161 Havelländer mit Sars-CoV-2 infiziert. 5.773 gelten inzwischen als genesen. 180 sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Damit sind derzeit etwa 208 Menschen akut erkrankt.
Einen Überblick darüber, was im Havelland und anderen Landkreisen in Brandenburg zu Pfingsten möglich ist, finden Sie hier.
Mehr Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.