Seit fünf Tagen meldet der Landkreis Havelland nur noch eine moderate Anzahl an Corona-Neuinfektionen, die sich um die 30 oder darunter bewegt. Am Mittwoch waren es 29 Neuinfektionen, die das Gesundheitsamt an das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) gemeldet hat. Dies wirkt sich inzwischen auch positiv auf die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises aus. Sie liegt nun bei 136,2 und damit den fünften Tag in Folge unter 200 Neuinfektion pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche.

Gesamtzahl der Infizierten steigt auf 3.259

Mit Stand 20. Januar, 8.00 Uhr, sind damit insgesamt 3.259 Havelländer und Havelländerinnen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Zahl der Gestorbenen blieb im Vergleich zum Vortag unverändert bei 71. Derzeit gelten im Landkreis Havelland 2.585 Menschen als genesen, somit sind etwa 603 aktuell nachgewiesenermaßen mit Sars-CoV-2 infiziert.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.