Im Landkreis Havelland wurden am Mittwoch, 27. Januar, 8.00 Uhr, 20 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn infizierten Havelländer stieg damit auf 3.489. Die Zahl der Neuinfektionen bewegt sich damit weiterhin auf einem im Vergleich zu Dezember und Anfang Januar niedrigerem Niveau. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, liegt heute bei 141,1 und damit um 5,5 niedriger als am Vortag.

Sechs weitere Corona-Todesfälle

Während die Infektionszahlen langsam zurück gehen, steigen die Todeszahlen weiter an. In den vergangenen 24 Stunden wurden sechs weitere Corona-bedingte Sterbefälle gemeldet. Die Gesamtzahl der an Corona verstorbenen Havelländer stieg damit auf 95. Seit 11. Januar, also in weniger als zweieinhalb Wochen, hat sich die Todeszahl damit verdoppelt (11. Januar 46 gemeldete Todesfälle).
Derzeit gelten 2.968 Havelländer als genesen, 426 sind akut an Covid-19 erkrankt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.