In der Landeshauptstadt Potsdam liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mit Stand 6. Mai, 3.09 Uhr, bei 118,1 laut Dashboard des RKI. Sie ist damit in den vergangenen Tagen auf einem gleichbleibenden Niveau um 120 herum geblieben. In den vergangenen 24 Stunden sind 44 Neuinfektionen gemeldet worden. 6.641 Potsdamer haben sich seit Pandemiebeginn nachweislich infiziert.
In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 27 Coronapatienten intensivmedizinisch betreut, 14 davon müssen beatmet werden.

Weitere Kita in Potsdam vorübergehend geschlossen

Wie auf der Internetseite der Stadt Potsdam nachzulesen ist, wurde eine weitere Kita geschlossen. Die Kita Sternkinder darf bis voraussichtlich 12. Mai nicht betreten werden. Das gleiche war bereits in der Kita Zwergenland passiert. Diese ist noch bis 7. Mai geschlossen.
Insgesamt sind derzeit 39 Kinder und 15 Mitarbeiter aus Schulen und Kitas positiv getestet. 634 Kinder und Jugendliche sowie 74 Lehrer und Erzieher sind in Quarantäne, weil sie als Kontaktpersonen gelten. Neue Coronafälle traten zuletzt in der Kita Feldmäuse, Kita Sonnenkinder, Kita Regenbogenland, Hort Kindertraum und Hort Havelsprotten auf.
Mehr Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.