Der seit Anfang November 2020 geltende Lockdown wird nun allmählich gelockert. Der SV Grün-Weiß Brieselang kündigt an, ab 10. März  den Sportbetrieb im Außenbereich entsprechend der geltenden Corona-Regeln wieder hoch zu fahren. „Zwar zunächst einmal eingeschränkt, aber besser als gar nicht“, so Vereinssprecher Wilhelm Garn.

Regularien mit Abteilungsleitern besprochen und festgelegt

Nachdem  die Landesregierung in der neuen Eindämmungsverordnung den Sportbetrieb eingeschränkt wieder zugelassen hat, hätten die Abteilungsleiter am Wochenende die Regularien besprochen, festgelegt und  diese den Übungsleitern und Elternvertretern schriftlich mitgeteilt. Ab Mittwoch werde der Übungsbetrieb wieder aufgenommen, so Garn weiter.

Es besteht Maskenpflicht

Der Verein stelle Hygienemittel zur Verfügung. Es bestehe Maskenpflicht auf den Zu- und Abwegen zum Sportplatz und außerhalb der jeweiligen Übungsfläche. „An dieser Stelle ist darauf hinzuweisen, dass wir im Lockdown des letzten Jahres im Verein  keinen einzigen nachgewiesen Corona-Fall verzeichnen konnten“, freut sich Garn und ruft auf: „Lasst uns wieder Bewegung in unsere Körper bringen. Sport fördert den Gemeinsinn. Sport ist ein wichtiger Baustein in der Kinder- und Jugendarbeit in unserem Brieselang.“
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.