Den E-Scooter hatte er zwischenzeitlich durch ein Fahrrad ersetzt. Da die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest mit dem Fahrer durch. Der pustete sich auf einen Wert von 1,86 Promille. Er musste einer Blutentnahme unterziehen und sich nun wegen mehrerer Straftaten, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, verantworten. Sein E-Scooter wurde sichergestellt.