Die Sozialpädagogin tritt gemeinsam mit ihren zahlreichen Mitstreitern, für die sie stellvertretend die Ehrung entgegennahm, für eine Willkommenskultur von Flüchtlingen ein. Im kommenden Jahr werden im zweiten Quartal nach Fertigstellung der im Bau befindlichen Unterkunft 63 Asylsuchende in Falkensee erwartet.
Gegründet hatte sich die die Willkommensinitiative Anfang dieses Jahres. Das Netzwerk will den Flüchtlingen die Eingewöhnung vor Ort im Alltag erleichtern, indem Falkenseer etwa Patenschaften übernehmen und Hilfestellung bei Behördengängen leisten.
Insgesamt wurden in Potsdam rund 100 Ehrenamtler ausgezeichnet.