Mit einem Festakt des erstmals 1292 urkundlich erwähnten Ortes ist am Samstag in Berge das 725-jährige Jubiläum des zu Nauen gehörenden Ortsteils gefeiert worden.
In der Berger Kirche hatten Superintendent Thomas Tutzschke und Ortsvorsteher Manuel Meger (Ländliche Wählergemeinschaft) mit einem historischen Schauspiel "Szenen aus dem Leben Martin Luthers" mit Kindern und Jugendlichen aus Berge, Lietzow und Nauen die Jubiläumsfeier eröffnet. Bei traumhaften Wetter wurden auf dem alten Schulhof von Berge zahlreiche mittelalterliche Spielen und Wettkämpfe dargeboten.
Selbst Meger und Tutzschke duellierten sich in historischer Tracht auf einem Schwebebalken mit Säcken (Foto) um die nächste Predigt in der Kirche. Zum abendlichen Fest kamen rund 300 Gäste auf den kleinen Festplatz. Die Band "2 Anytime" sorgt mit ihrem Auftritt für prächtige Stimmung. Die Berger feierten sich und ihren Ort schließlich bis spät in die Nacht. "Es war ein gelungenes Fest", sagte Ortsvorsteher Meger, "zumal der Festakt generationsübergreifend organisiert werden konnte".