Etwa 300 Quadratmeter Wiese brannten am Sonntagnachmittag in Brieselang. Von einem unbewohnten Grundstück in der Straße Am alten Freibad waren beim Eintreffen der Feuerwehr mehrere Jugendliche geflüchtet. Die Regionalleitstelle informierten auch die Polizei, die zwei der Jugendlichen in der Nähe des Tatortes feststellen konnte.

Jugendliche setzten Wiese mit Feuerwerkskörpern in Brand

Bei den beiden Tatverdächtigen handelte es sich nach Polizeiangaben um 14-jährige Jungen. Sie hatten wohl Feuerwerkskörper auf der Wiese gezündet, die daraufhin in Brand geriet. Die Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben. Die Polizei nah meine Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung auf.