Eine Überraschung erlebten Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen in der Friedrich-Engels-Allee in Falkensee als sie frontal aufeinander zufuhren. An einer Baustelle ist die Straße derzeit nur einseitig befahrbar. Normalerweise regelt hier eine Baustellenampel den Verkehr, doch die war verschwunden. So fuhren Fahrzeuge aus beiden Richtungen gleichzeitig in die Baustelle.

Anwohner findet fehlende Ampel

Die Polizei bekam dann kurze Zeit später von einem Anwohner den Tipp, dass die Ampel in der Isarstraße stehen würde. Unbekannte hatten die transportable Einrichtung von ihrem Einsatzort entfernt und rund 500 Meter weiter um die Ecke rum abgestellt. Die Polizisten verständigten die zuständige Firma, die die Ampel wieder an ihrem richtigen Platz installierte.