Am Dienstagmittag, 6. April, kam es in Falkensee an der Kreuzung Seegefelder Straße Ecke Seeburger Straße zu einem Unfall mit einem Rettungswagen. Ein 67-Jähriger war mit seinem Auto auf der Seegefelder Straße in Richtung Berlin unterwegs als er an der Kreuzung einen mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden Rettungswagen übersah und mit diesem zusammen stieß.

Rettungswagen für bei Rot über Ampel

Der Rettungswagen (RTW) hatte die Kreuzung bei Rot mit angepasster Geschwindigkeit und Martinshorn in Richtung Seeburg/B5 passieren wollen, als der Autofahrer offenbar aus Unaufmerksamkeit mit ihm kollidierte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstanden ungefähr 7.000 Euro Sachschaden an den Fahrzeugen, die aber fahrbereit blieben.