Für gleich zwei havelländische Autobesitzer begann der Freitagmorgen mit einer nicht so schönen Überraschung: das jeweilige Auto war weg. Zuerst meldete sich ein Autobesitzer aus Falkensee bei der Polizei, der gegen 6 Uhr morgens bemerkte, dass sein Audi Q7 nicht mehr in der Fontaneallee stand. Das braune Auto mit dem amtlichen Kennzeichen HVL-AC 797 hatte er am Abend zuvor auf einem Parkplatz vor seinem Grundstück geparkt. Die Polizei nahem eine Anzeige wegen des besonders schweren Diebstahls auf und schreib den Audi zur Fahndung aus. Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro.

Seat in Wustermark ebenfalls gestohlen

Nur eine gute Stunde später meldete sich dann ein weiterer Autobesitzer bei der Polizei. Im Lerchenweg in Wustermark wurde ein grauer Seat Alhambra von einem Grundstück gestohlen. Der Wert des Fahrzeugs wurde mit 10.000 Euro angegeben. Auch dieses Auto mit dem amtlichen Kennzeichen HVL-KA 713 wurde zur Fahndung ausgeschrieben. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen weiter an.