Der Schaden wurde erst bemerkt, als die Transporter schon auf dem Weg zu ihren Einsatzorten befanden und der Reihe nach liegen blieben: Den zu einer Seeburger Firma gehörenden Fahrzeugen war über Nacht der Katalysator abgebaut und gestohlen worden.

In der Nacht Zutritt verschafft

Die Autos waren in der Nacht zu Donnerstag auf einem umzäunten Grundstück geparkt gewesen. Die unbekannten Täter müssen sich in den Nachtstunden Zutritt verschafft haben und die Katalysatoren abgebaut haben.
Die Höhe des angerichteten Schadens wird mit 1.200 Euro beziffert. Polizisten suchten nach Spuren und nahmen Strafanzeige auf.