In der Spandauer Straße in Falkensee hat am Samstag (10. April) ein junger Mann mehrere Kinder beim Spielen angesprochen, wie eine Frau der Polizei mitteilte. Der Mann soll dabei obszöne Gesten gemacht haben. Als eine Frau dazu kam, soll der Mann zunächst gegangen sein, aber später wiedergekommen. Die Kinder waren dann aber schon weg.

Verdächtiger Mann wird aufgegriffen

Die Polizei konnte den Mann zunächst nicht finden. Kurze Zeit später meldete sich jedoch ein aufmerksamer Bürger, der zuvor von den Polizisten abgesprochen worden war, dass er einen Mann gesehen habe, auf den die Beschreibung passte. Die Polizisten konnten den 22-Jährigen daraufhin aufgreifen. Der Mann hatte 1,66 Promille Alkohol in der Atemluft.
Der Mann wurde durch die Polizisten befragt und eine sogenannte Gefährderansprache durchgeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.