Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei von Zeugen über einen randalierenden Mann am Bahnhof in Brieselang informiert. Die Polizisten trafen vor Ort einen 25-jährigen Mann an, der sich zuvor bereits in einem Zug aggressiv verhalten haben soll.
Nach Zeugenaussagen habe der Mann am Bahnhof Brieselang auch zwei bisher unbekannte Passantinnen bespuckt, die aus der Unterführung kamen. Zudem hat er gegen ein Fahrrad und einen Außenspiegel eines Autos getreten.

Psychischer Ausnahmezustand

Auch während des Polizeieinsatzes verhielt sich der 25-Jähriger aggressiv und beschimpfte die Beamten lautstark. Er wurde aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands in eine Fachklinik gebracht.
Die Besitzer des Fahrrades und des Autos wurden von der Polizei über die Schäden informiert. Es wurden Anzeigen wegen des Anfangsverdachts einer Körperverletzung sowie wegen Sachbeschädigung und Beleidigung aufgenommen.