Am frühen Montagabend stoppte die Polizei im Nauener Ortsteil Ribbeck einen Opel. Dieser war mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs. Wie sich herausstellte, war das Auto bereits im vergangenen Jahr außer Betrieb gesetzt worden. Die Kennzeichen waren nach einem Diebstahl in Berlin zur Fahndung ausgeschrieben.

Fahrer gibt Diebstahl zu

Zudem war der 28-jährige Opelfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der junge Mann gab gegenüber den Polizisten zudem zu, die Nummernschilder selbst gestohlen zu haben. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und stellten die Kennzeichen sicher. Den Autofahrer erwartet nun ein Strafverfahren.